Aktuelle Meldungen - Neues von MEGAWATT und unseren Projektpartnern

IT-Rechenzentrum „European Data Hub“ realisiert Empfehlungen des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie

Wärme, die bei Rechenleistung entsteht, wird umgeleitet. Cloud Computing ermöglicht individuelle Nutzung der IT-Infrastruktur.

Die Rechenleistung in modernen Unternehmen und Rechenzentren steigt ständig an. Doch trotz Green-IT und effizienten Servern haben viele Rechenzentren immer noch einen enorm hohen Stromverbrauch. Dem Branchenverband BITKOM zufolge liegt das vor allem daran, dass die Server gekühlt werden müssen und die Wärme, die bei der Rechenleistung entsteht, nicht genutzt wird.

Es geht aber auch anders: Ein gutes Beispiel dafür ist das unterirdische IT-Rechenzentrum European Data Hub am Stadtrand von Luxemburg. Das Projekt der MEGAWATT Beteiligungen GmbH, ist nicht nur mit der energieeffizientesten Kühltechnologie ausgestattet, es leitet auch die Abwärme der Server weiter, um Büros im Gebäude nebenan mit einer Fläche von 65.000 qm zu heizen. So kann das European Data Hub seine Betriebskosten reduzieren und zugleich über 1.000 Tonnen CO2 pro Jahr einsparen.

Mit dem IT-Rechenzentrum European Data Hub hat die Megawatt Beteiligungen GmbH daher einen Vorreiter in Sachen Energieeffizienz im Portfolio an dem sich viele andere Rechenzentren ein Beispiel nehmen können. Denn so realisiert die Megawatt Beteiligungen GmbH bereits seit mehreren Jahren die Empfehlungen, die das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie mit der BITKOM nun entwickelt hat: „Innovative Konzepte zeigen, dass die Nutzung der Abwärme von Rechenzentren zu enormen Einsparungen führen kann“, heißt es auf der Homepage des Ministeriums. Bis zu 90 Prozent der für den Betrieb der Server benötigten Energie können demnach als Wärmeenergie weiter genutzt werden.

Weil das European Data Hub bereits diverse eco-freundliche Normen durchsetzte, wurde es Ende 2013 mit den grünen Abzeichen ISO 14001 (Environmental Control) und ISO 50001 (Energy Management System) ausgezeichnet. Mit seinen 5.500 m2 Fläche und der Sicherheitsstufe TIER 4 ist es zudem eines der größten und sichersten IT-Rechenzentren Europas. Es stellt Privatkunden technisch ausgestattete Räume mit einer Größe von 20 bis 700 m2 zur Verfügung.

Da die Megawatt Beteiligungen GmbH auch an dem Projekt „Cloud Managed Data“ beteiligt ist, stellt sie im European Data Hub verschiedene IT-Infrastrukturen ganz einfach über ein Netzwerk zur Verfügung. Die Kunden können sich so aus dem gesamten Spektrum der IT-Software und -Dienstleistungen bedienen und mit der Unterstützung von Ansprechpartnern vor Ort diese individuell an ihren Bedarf anpassen. So müssen sie sich keine eigene EDV-Infrastruktur aufbauen und können sich voll und ganz auf ihre eigentliche Tätigkeit konzentrieren.

Die MEGAWATT Beteiligungen GmbH ist der Partner für private und institutionelle Anleger, die ein wirtschaftlich attraktives Angebot mit realistischen Renditemöglichkeiten suchen und zugleich die Energiewende vorantreiben wollen. Dazu investiert die MEGAWATT Beteiligungen GmbH vor allem in grüne Technologien zur Energieversorgung, in nachhaltige Immobilienlösungen und in innovative Informations- und Kommunikationstechnologien mit höchsten Sicherheitsstandards. Ihre internationalen Partner verfügen über eine Finanz- und Fachkompetenz von z.T. mehr als 80 Jahren.

Zurück